HOMEDIYFood&MoreGoodlifeBeauty

Dienstag, 30. Juni 2015

Blüten für die Haare

Hallo meine Lieben!
Der Sommer ist endlich da! Um das zu feiern, präsentiere ich euch heute eine DIY-Idee, mit der ihr auch eure Haare sommerlich aussehen lassen könnt. :)


Wie ihr seht, handelt es sich um kleine Blümchen, die super leicht selbst zu machen sind!
Blumen im Haar sind unglaublich angesagt dieses Jahr! Also los geht's!

Vielleicht hat der eine oder andere von euch etwas ähnliches schon einmal gesehen.
Es gibt einige Tutorials, wie ihr euch etwas ähnliches als Armband machen könnt.
Hier ist jetzt meine Idee!...





♥ Dünnen Draht
♥ Nagellack
♥ Einen Bleistift

Ja, ihr habt richtig gelesen! Mehr brauchen wir nicht!

Der Draht sollte leicht zu biegen sein ohne zu dünn zu sein. Meiner ist 0.5 mm breit.
Welche Farbe eure Blümchen haben sollen, hängt ganz von euch ab.
Bei dunkeln Haaren finde ich helle Farben am schönsten. In blonde Haare passen kräftige Farben hervorragend!



Ich werde euch heute zwei verschiedene Varianten zeigen. Einmal rote Blümchen mit etwas gold & einmal weiße Blüten mit rosa.

Bevor wir uns aber über die Farben Gedanken machen, müssen wir uns als erstes unsere Blumen biegen.

Schneidet dafür ein etwa ein 20cm langes Stück Draht ab.

Legt eine Schlaufe um euren Bleistift und dreht dann die beiden Enden umeinander.


So entstehen die einzelnen Blütenblätter.

Macht das 5 mal dicht hintereinander ohne den Draht zwischenzeitlich vom Bleistift zu ziehen.


Wenn ihr fünf Blütenblätter geformt habt, könnt ihr die restlichen Drahtenden fest umeinander wickeln, um so den Stängel eurer Blume zu formen.

Wenn ihr den Draht dann vorsichtig vom Bleistift zieht, sollte das ungefähr so aussehen.

Aus den fünf Kreisen könnt ihr jetzt eure Blume formen.




Fertig ist das Grundgerüst!

Jetzt geht es ans "Lackieren", dass am Anfang nicht ganz so einfach ist.






Damit der Lack in einem Blütenblatt hält, muss er flächig zwischen dem Draht aufgetragen werden.

Am Besten geht das so, wie ihr auf dem Bild hier sehen könnt.

Erinnert ihr euch noch, wie Seifenblasen gemacht werden?
Die Seifenlauge musste den kompletten Ring füllen & genauso funktioniert das hier.






Wenn ihr fertig seit, müssen die Blümchen trocknen.

Anschließend könnt ihr mit einem anderen Lack noch dünne Strichlein von der Mitte der Blüte bis zur Mitte jedes Blütenblattes malen.
So sehen die Blumen ein wenig plastischer aus.

Lasst auch diese Schicht gut trocknen.





Einzeln gehen die Blümchen im Haar schnell verloren.
Ich drehe sie deshalb immer mindestens zu dritt zusammen.

Dreht einfach alle "Blütenstängel" fest umeinander.
Das Ergebnis sollte dann ungefähr so aussehen.




Um die kleinen Blütenbouquets in euren Haaren zu befestigen, könnt ihr einfach bobby pins nehmen.




& schon sind wir fertig!
Wie ihr seht, sind die Blumen mit etwas Übung ganz einfach zu machen!


Je nach Lust und Outfit könnt ihr euch viele Blumen in verschiedenen Farben machen!

Was passt besser zum Sommer als Blumen im Haar?! :)

Ich hoffe, dass euch meine kleinen Blümchen gefallen & wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Anni ♥

Kommentare: